Foto: (C) Jethro Bijleveld
Vergangene Veranstaltung!

Avantgarde, Cabaret, Improvisation

Farbenfroh

26. Mai 2023

Farbenfroh sind bunte Kontrapunkte – kombiniert mit einem Mix aus Avantgarde, Cabaret und Improvisation. Die stilistisch breitgefächerte Musik erinnert an Künstler wie Kurt Weill, Nina Hagen, Björk und Tin Hat Trio. Mit viel Witz, Phantasie und Abenteuer wird das Publikum mitgenommen auf eine exklusive Reise.

Das Projekt begann in 2017 als klassisches Sextett mit Gesang unter der Leitung von Sängerin und Komponistin Helene Matthia. Das Geschichten-erzählen stand dabei schon damals im Mittelpunkt, und mittlerweile fokussiert sich das Ensemble zudem auf mehr musikalische Freiheiten. Farbenfroh basiert auf einem wechselhaften Kollektiv von inspirierenden Musikern der Improvisation, z.B. Ziv Taubenfeld (Full Sun, Kuhn Fu) an der Bassklarinette, Esat Ekincioglu am Kontrabass (Ava Trio, Kuhn Fu), Pau Sola (Blink Quartett) am Cello.

Das neue Material wurde im August und Oktober 2022 präsentiert, u.a. bei der ZomerJazzFietsTour in Groningen.

Dieses Jahr kommt das Projekt zum ersten Mal nach Österreich, in Zusammenarbeit mit Musikern aus der Umgebung: Siegmar Brecher (Edi Nulz) an der Bassklarinette, Katja Finsel (Mishka) am Cello und Andreas Waelti (Lowdown, Tree) am Kontrabass.

„Everything could be real or surreal. That’s Helenes world. Her catchy melodies differ from most other singer-songwriters. You might even say that she pulls the genre to a higher level.“
(Eddy Determeyer, „Draai om je oren“ Weblog, Juni 2018)

„She never shied away from the experimental side of music, and the label avant garde is always noticeable. This is not different with farbenfroh. In its quality it is music that puts you to work as a listener.“
(Richard Waagenaar, „The Next Gig“, Juni 2021)

Kommende Veranstaltungen

Cello & Elektronik

MISHKA

20. Apr
20:00 Uhr

Composition Graphique Musicale

trans-Art

31. Mai
21:00 Uhr

Klarinetten & Elektronik

Imgelem

28. Jun
21:00 Uhr

    Anfragen / Anmeldung zum Newsletter