Vergangene Veranstaltung!

Composition Graphique Musicale

trans-Art

31. Mai 2024

Transdisziplinäre Performance mit Astrid Rieder und Margarethe Maierhofer-Lischka

trans-Art – so wird eine, seit Jahren sich entwickelnde, Strömung in der Kunst bezeichnet, in der verschiedenste Versuche unternommen werden, die Künste transdisziplinär zu denken und Synergien zu erzeugen. Mit der Performancereihe do trans-Art bewegt sich die Künstlerin Astrid Rieder – in Gesellschaft anderer trans-Art Künstler:innen – in dieser Strömung und entwickelt sie auf diese Weise mit. Seit 2016 lädt sie hierzu, am zweiten Donnerstag jeden Monats, eine Musiker:in der neuen Musik in ihr Atelier in Wals, Salzburg ein, um mit ihr in einen Dialog zu treten. do trans-Art wird als monatliche Übung einer Begegnung verstanden, in der zwei Dialogpartner:innen aus zwei Künsten, also auch zwei verschiedenen Welten und Alltagen, aufeinandertreffen und ein transdisziplinäres Gespräch führen. In einem flow-haften Zustand, ohne Partitur, ohne Absprachen und ohne Proben kann so eine gemeinsame visuelle als auch auditive Komposition entstehen – die Composition Graphique Musicale.

Nach zwei Vorstellungen in Graz im vergangenen Jahr – beim Grazer Impro Fest mit Masimba Hwati und den Floating Improvisers, und im Atelier 12 mit Dominik Kreuzer auf Trompete – kehrt Astrid Rieder dieses Jahr gleich wieder nach Graz zurück für eine trans-Art Performance mit der in Graz lebenden Kontrabassistin Margarethe Maierhofer-Lischka.

Weitere Infos zu trans-Art

Mit freundlicher Unterstützung von Land Steiermark und Stadt Graz

Kommende Veranstaltungen

Klarinetten & Elektronik

Imgelem

28. Jun
21:00 Uhr

    Anfragen / Anmeldung zum Newsletter